Protokoll der 102. Generalversammlung des Gemeinnützigen Frauenvereins Schlieren

21. März 2019, 19.00 Uhr im Stürmeierhuus Schlieren

Traktanden:        1. Protokoll

                            2. Jahresbericht

                            3. Rechnungsabnahme

                            4. Anträge

                            6. Verschiedenes/Jahresprogramm  

 

Die Präsidentin begrüsst die zahlreich anwesenden herzlich zur 102. GV des GFV Schlieren. Wir erledigen zuerst die Geschäfte und um 20.00 Uhr wird uns ein kleiner Imbiss serviert anschliessend gibt es ein schönes Dessertbuffet. Dieses Jahr haben wir keine spezielle Attraktion geplant dafür werden wir 3 Durchgänge des beliebten Lottos spielen. Die Einnahmen gehen zu Gunsten des GFV. Danke auch für die frühlingshafte Dekoration an Monika Höhn und Rosmarie Wahl.

Sehr herzlich begrüsst die Präsidentin die Gäste des GFV Dietikon Kathy Neeracher und Anita Lüthi. Andere Gemeinden mussten sich entschuldigen. Auch die Kath. Frauen- und Müttergemeinschaft ist mit Marianne Jucker vertreten.

Entschuldigt haben sich 10 Personen.

Das heutige Leitwort lautet; Einfach tun was richtig ist. Einfach lassen, was nichts bringt. Einfach sagen, was man denkt. Einfache leben, was man fühlt. Einfach lieben, was man liebt. Einfach, ist nicht leicht. Einfach, ist am schwierigsten.

Die Präsidentin schiebt ein zusätzliches Traktandum ein – Vorstand. Dazu später mehr.  

Als Stimmenzähler werden gewählt; Marianne De Stefani und Silvia Räber.

 

1.Protokoll

Mit der Einladung zu dieser GV erhielten alle Mitglieder das Protokoll der 101. GV 2018. Das Protokoll wird genehmigt. Die Präsidentin bedankt sich bei der Protokollführerin Monika Höhn.

 

2. Jahresbericht/Mutationen

Mutationen, Neumitglieder: Wir heissen 1 Neumitglied herzlich willkommen, Rita Roth wird eine Rose und die Statuten übergeben, ausgetreten sind Doris Suter, Dora Bollinger, Helen Gehrig und Hanni Bösch. Leider müssen wir uns von 1 Mitglied verabschieden wir machen dies mit einer kurzen Schweigeminute.  Neu 149 Mitglieder.

Jahresbericht:

Es gilt ein bewegtes Vereinsjahr zu verabschieden. Um all die Aktivitäten etc. zu organisieren die der GFV durchführt trifft sich der Vorstand in 4-5 Sitzungen jährlich. Die Präsidentin bedankt sich bei den Vorstandmitgliedern für ihre tolle Mitarbeit und das Engagement und überreicht ihnen eine Rose. Sie bedankt sich auch bei allen Helferinnen und Helfern im Hintergrund welche wesentlich zum guten Gelingen beitragen.

Im Februar organisierten wir bereits zum 10. Mal unser allseits beliebtes Mitgliederkaffee/im Juni ging es mit dem Zug nach Rifferswil. Leider war die Pracht der blühenden Rhododendren bereits vorbei. Aber in einer spannenden Führung hörten wir viel Schönes und Gutes über diese wunderbare Blüte und über das Seleger Moor welches immer einen Besuch wert ist.

Im Juli trafen sich die Vorstandsfrauen der Frauenvereine Limmattal in Uitikon/im August führten wir zum 2. Mal unseren Grillabend durch, wir werden diesen nun als weitere Aktivität in unser Jahresprogramm aufnehmen/am Herbstmärt backten und verkauften wir wiederum unsere Öpfelchüechli/Ende Oktober durften wir am Seniorennachmittag im Salmen Saal servieren, für diesen Dienst werden wir von der Stadt alle 2-3 Jahre angefragt/Anfang Dezember waren wir Gast am Adventsmärt, wir durften im Stürmeierhuus unsere selbstgemachten Guetzli verkaufen. Die Präsidentin bedankt sich bei den vielen fleissigen Händen für das Backen und wir hoffen auf wiederum zahlreiche Bäckerinnen dieses Jahr. Den Erlös aus diesem Verkauf spendeten wir vollumfänglich der Stiftung Wunderlampe Zürich 

 

Spenden:

Die Einnahme aus dem Guetzliverkauf durften wir der Stiftung Wunderlampe übergeben auch dem Wagi Museum liessen wir eine Spende zu kommen.

 

Informationen aus den Bereichen, Frau Hirzel, Mahlzeitendienst MZD

Im Moment beliefert der MZD 34 Kunden. Die Menüs werden auf der Website des Frauenvereins aufgeschaltet. Die neuen Magnettafeln an den Autos der FahrerInnen werden beachtet und sehen schön aus. Im Moment sind 4 Fahrerinnen im Einsatz, dringend wird ein Fahrer für den Samstag gesucht. 2 Fahrer sind aus der Gruppe ausgeschieden. Frau Hirzel erklärt kurz den MZD. Die Präsidentin übergibt Frau Hirzel einen Blumenstrauss und einen Gutschein des Kloster Fahr und bedankt sich ganz herzlich für Ihren Einsatz wofür sie sehr dankbar ist.

 Ein Dank geht auch an Ruth Haunsperger sie organisiert und leitet den Jass und Spielnachmittag. Sie bekommt vom GFV einen Blumenstrauss und einen Gutschein vom Restaurant Corona.

 

3.Rechnungsabnahme

Die Rechnung liegt auf. Sie ist gut geführt und Trudi Hubmann und Marianne Jucker empfehlen die Decharge. Die Rechnung wird ohne Gegenstimme angenommen. Die Präsidentin dankt Rosmarie Wahl für die Führung der Kasse.

Budget: Wir haben im Budget Fr. 1331.- mehr budgetiert. Auch dieses wir mit Hand erheben genehmigt. Die 2 Revisorinnen werden uns weiterhin begleiten, herzlichen Dank dafür. Der MB Fr. 20.- bleibt.

 

4. Vorstand (eingeschobenes Traktandum)

Nach 24 Vorstandjahren entlassen wir Bernadette Buchschacher in den wohl verdienten Ruhestand. Die Präsidentin übergibt ihr einen Sozialausweis für ihre geleistete Tätigkeit. Mit dem Abgang von Bernadette verlieren wir viel Wissen und viele Kenntnis aus früheren Vorstandjahren. Sie wurde an der GV 1977 gerade in den Vorstand gewählt und leitete dann erfolgreich die Babysittervermittlung und die Mütterberatung. Ganz verlieren werden wir sie nicht, so will sie uns doch noch tatkräftig unterstützen sofern wir ihre Hilfe benötigen. Heidi übergibt ihr einen Blumenstrauss und einen Gutschein.

Wir sind nun nur noch 3 Vorstandmitglieder, wer will bitte meldet euch bei uns.

 

5. Anträge Sind keine eingegangen.

 

6. Verschiedenes

Das Jahresprogramm liegt auf. Dieses wird kurz vorgestellt. Die Präsidentin erwähnt auch etliche Attraktivitäten im Rahmen des Schlierefäscht 2019. Auch wir werden wieder unsere Öpfelchüechli verkaufen.

Die Versammlung wird von der Präsidentin um 19.45 Uhr geschlossen.

Bruno Essig und Ueli Rotach servieren uns heute den traditionellen Fleischkäse mit Kartoffelsalat. Herzlichen Dank euch für den Einsatz.

 

Schlieren, 03. April 2019

 Die Protokollführerin                                                                               Monika Höhn

 

 

 

 

 

 


Hinweis

EileMitWeile


Kommentare:

inhaltlich an:
Heidi Altherr

technisch an:
Evi Gretener


Software: Version 4.9

PHP: 7.1